02.02.01 13:52 Uhr
 25
 

Pinguine kippen doch nicht um

Es ging vor kurzem durch die Presse (auch SN), dass Pinguine umkippen, wenn ein Hubschrauber über sie fliegt und sie nach oben kucken.

Das hat Richard Stone vom British Antartic Survey keine Ruhe gelassen - er hat nachgeforscht - und zwar fünf Wochen lang.

Das Ergebnis: kein einziger Pinguin ist bei Überflügen umgefallen, sondern die Pinguine hätten wie andere Tiere auch gehandelt. Die Tiere flohen oder kümmerten sich um ihre Jungen.


WebReporter: gutberlet
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Pinguin
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?