02.02.01 13:32 Uhr
 99
 

Polizist hatte Mitleid mit Verkehrssünderin - Jetzt ist er arbeitslos

Ein Gericht in Koblenz hat die Entlassung eines Polizisten bestätigt. Der Beamte hatte Mitleid mit einer 39-jährigen Frau, die mit Alkohol am Steuer erwischt wurde.

Das Gericht entschied, dass ein Beamter, der sich durch Gefühlsregungen zum Verfälschen von Fahndungsergebnissen hinreißen läßt, nicht für den Dienst taugt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Perlenfischer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Arbeit, Polizist, Verkehr
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?