02.02.01 13:32 Uhr
 99
 

Polizist hatte Mitleid mit Verkehrssünderin - Jetzt ist er arbeitslos

Ein Gericht in Koblenz hat die Entlassung eines Polizisten bestätigt. Der Beamte hatte Mitleid mit einer 39-jährigen Frau, die mit Alkohol am Steuer erwischt wurde.

Das Gericht entschied, dass ein Beamter, der sich durch Gefühlsregungen zum Verfälschen von Fahndungsergebnissen hinreißen läßt, nicht für den Dienst taugt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Perlenfischer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Arbeit, Polizist, Verkehr
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CIA: Mitarbeiter stahlen über Monate hinweg Naschzeug aus Automaten
China: Mann zeigt bei Polizeikontrolle plump gefälschte CIA-Dienstmarke vor
Mobbing-Opfer wird von 200 Bikern zur Schule gebracht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eltern von totem US-Student nach Haft in Nordkorea geben Barack Obama Mitschuld
Fußball: Ousmane Dembélé möchte BVB erst seit Thomas-Tuchel-Entlassung verlassen
Bettina Wulff gesteht: "Ich würde meinen Mann immer wieder heiraten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?