02.02.01 13:32 Uhr
 99
 

Polizist hatte Mitleid mit Verkehrssünderin - Jetzt ist er arbeitslos

Ein Gericht in Koblenz hat die Entlassung eines Polizisten bestätigt. Der Beamte hatte Mitleid mit einer 39-jährigen Frau, die mit Alkohol am Steuer erwischt wurde.

Das Gericht entschied, dass ein Beamter, der sich durch Gefühlsregungen zum Verfälschen von Fahndungsergebnissen hinreißen läßt, nicht für den Dienst taugt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Perlenfischer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Arbeit, Polizist, Verkehr
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?