02.02.01 13:31 Uhr
 44
 

Erst kam der Hund, dann der Baum und dann war das Pferd tot

Eine 29-jährige Reiterin machte einen Ausritt auf ihrem Haflinger, als plötzlich ein Rottweiler das Pferd erschreckte. Das Pferd ging durch und rannte mit voller Wucht gegen einen Baum.

Die Reiterin blieb völlig unverletzt, aber das Pferd war auf der Stelle tot.
Der Rottweiler soll aus einem Garten in der Nähe gebellt haben.
Das Pferd erlitt einen Schädelbasisbruch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nemesis Hellkite
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Hund, Baum, Pferd
Quelle: www2.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?