02.02.01 13:16 Uhr
 2
 

Mögliche Klage bringt Refugium unter Druck

Die anhaltend gespannte Situation zwischen Vorstand und Aktionären bei Refugium bringt die Aktie heute deutlich unter Druck. Aktuell notiert der Betreiber von Alten- und Pflegeheimen bei 4,70 Euro und damit ca. 13% unter Vortag.

Zur Klage: Ein Kleinaktionär erwägt aufgrund angeblich unzureichender Informationspolitik eine Anfechtungsklage gegen die Beschlüsse der Aktionärsversammlung. Anfechten will er vor allem auch die Kapitalerhöhung, die Refugium zur Finanzierung der Übernahmen von Pako Immobilien-AG und der Victors Health Care Services AG benötigt.

Außerdem musste Refugium auf der HV einräumen, Steuerschulden in Höhe von 4 Mio. DM und Außenstände in Höhe von 8 Mio. DM zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Klage, Druck
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote für viele Diesel ab 2018 beschlossen
US-Regierung treibt Abschiebungen von illegalen Einwanderern voran
Personalnachschub für Bundeswehr wegen neuer Bedrohungen und wachsenden Aufgaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?