02.02.01 12:50 Uhr
 13
 

Regisseur eines umstrittenen Filmes ausgezeichnet.

Thomas Heise, Regisseur des umstrittenen Filmes "Neustadt Stau - Der Stand der Dinge", ist von der Arbeitsgemeinschaft der Filmjournalisten mit dem Preis der deutschen Filmkritik ausgezeichnet worden.

Der Film ist deshalb umstritten, weil er unkommentiert den Alltag von Rechtsradikalen in einem Neubaughetto von Haale/Saale zeigt.


WebReporter: sepultura
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Regisseur
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samantha Fox beschuldigt verstorbenen David Cassady des sexuellen Übergriffs
17-jähriger Bollywood-Star in Flugzeug von Passagier hinter ihr sexuell bedrängt
Hoden angefasst: Kevin Spacey soll norwegischen Prinzen sexuell belästigt haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?