02.02.01 12:43 Uhr
 17
 

Wie oft muss man zum Arzt damit das richtige Bein eingegipst wird?

Eine Dreijährige brach sich beim Spielen ein Bein und wurde von ihrer Mutter in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurden sie aber gleich wieder nach Hause geschickt, da man nur einen verstauchten Knöchel attestierte.

Nach drei Tagen ging es der Kleinen immer noch nicht besser und die Mutter brachte sie zurück in die Klinik. Es wurde ein Beinbruch festgestellt und ein Bein eingegipst. Leider das Falsche, wie die Mutter erst zu Hause feststellte.

Also zurück ins Krankenhaus und endlich das richtige Bein eingipsen lassen. Die Ausrede der Klinik: "Manchmal kann man bei Kindern keine Brüche auf dem Röntgenbild erkennen, da die Knochen noch im Wachstum sind."


ANZEIGE  
WebReporter: mickffm
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Arzt, Bein
Quelle: www.the-sun.co.uk


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?