02.02.01 12:35 Uhr
 74
 

USA: "Monica Lewinsky" ist eine sexuelle Belästigung

In den USA wurde ein Professor angeklagt, weil er eine Studentin fortgesetzt als "Monica Lewinsky" bezeichnete.

Er hatte bemerkt, das sie denselben Lippenstift wie die "echte" Monica benutze und belästigte sie mit Kommentaren wie "Wie war die letzte Nacht mit Bill?" oder "Halt die Klappe, Monica, ich geb' Dir später eine Zigarre."

Der Professor selbst, über 70 Jahre alt, konnte zu den Vorwürfen noch nicht gehört werden. Sein Anwalt indes bezeichnet die Anklage als "lächerlich".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Girassol
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Sex, Belästigung
Quelle: www.nypost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai
Köln: Junges Ehepaar wurde tot in seiner Wohnung gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umgang mit Presse: Ex-US-Präsident George W. Bush kritisiert Donald Trump scharf
Türkei: Gespräch zwischen Ministerpräsident Mehmet Simsek und Wolfgang Schäuble
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?