02.02.01 12:07 Uhr
 11
 

Terrier überlebt Sturz aus 60 Meter Höhe

In einer englischen Grafschaft hat ein Terrier einen Sturz aus 60 Meter Höhe überlebt. Er stürzte von einem Kliff, prallte an einer Kante ab und landete auf Kieselsteinen.

Der Besitzer zitierte gegenüber britischen Zeitungen: "Ich dachte, er wäre hinüber".

Der Tierarzt, der das Tier untersuchte, war auch sehr erstaunt. Er habe noch nie einen Hund gesehen, der so gut davongekommen ist. Bis auf eine Schnittwunde in der Pfote und ein paar Prellungen ist der Terrier quicklebendig.


WebReporter: Nic-Nac
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Meter, Sturz, Höhe
Quelle: www.meinberlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?