02.02.01 10:34 Uhr
 165
 

Perkeo - findet illegale Sexseiten auf den Rechnern

Nicolaus Kürten, Experte für Computer-Sicherheit der Firma 'Safety Data', berichtet, dass mindestens an jedem zweiten Computer 'Schmuddelseiten' aufgerufen werden.

Dateien können untersucht werden auf Tier- oder Kinderpornographie. Gefundene Dateien können vollautomatisch entfernt und der Administrator informiert werden.
Suchgeschwindigkeiten von 100 MB/s werden erreicht.

Geeignet für Internet- und Free-Space-Provider. Für alle Unternehmen und Institutionen also, bei denen die Gefahr der Speicherung oder des Durchleitens illegaler Pornographie besteht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dagmar007
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: legal, illegal, Rechner
Quelle: www.perkeo.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?