02.02.01 10:34 Uhr
 7
 

Anschlag auf türkischen Imbiss-Stand

In der Nacht wurde ein Anschlag auf eine türkische Imbiss-Bude verübt, bei der aber nur sehr geringer Schaden entstand.

Der besagte Imbiss-Stand war auf einem Parkplatz, als unbekannte Täter die Scheiben einschlugen und eine Bierflasche, die mit rußgeschwärzten Lappen gefüllt war hineinwarfen. Dabei sollte es sich wahrscheinlich um einen Brandsatz handeln.

Die Täter hatten allerdings offenbar etwas falsch gemacht, da diese Lappen nicht brannten. Aus diesem Grund hielt sich der Sachschaden sehr in Grenzen. Das war aber nicht der einzige Anschlag auf Imbissbuden im Brandenburgerischen Bereich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: abcrhoechtl
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Anschlag, Stand, Imbiss
Quelle: www.berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?