02.02.01 10:01 Uhr
 973
 

Der kybernetische Organismus - bald Realität?

Deutsche Wissenschaftler berichten, daß es ihnen gelungen sei, biologische Zellen mit einem Silizium-Transistor zu verbinden.

Dabei haben die Forscher sogenannte Maxi-Kalium-Ionenkanäle in menschliche Nierenzellen eingeschleust. Mit diesen wurde es möglich, für eine sichere Stromübertragung zwischen den Zellen und dem Transistor zu sorgen.

Bisher konnten die Zellen nicht nahe genug an das Silizium gebunden werden. Mit diesem Verfahren kann man das Problem umgehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chiren
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Organ, Realität, Organismus
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizisten sollen Heroinhändler vor Einsatz gewarnt haben
Australien: Junge Frau findet Basketball, dieser explodiert in ihren Händen
Rom: Busse gehen immer wieder in Flammen auf, weil sie nicht gewartet werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?