02.02.01 09:33 Uhr
 14
 

Bio- und Gentechnologie - Zukunft oder Verderben?

Edelgard Buhlmahn, Bundesforschungsministerin, will eine öffentliche Diskussion anregen, die sich mit der modernen Bio- und Gentechnologie befaßt.

In diesem Bereich liege viel Potential, vor allem was schwere Krankheiten, wie Krebs, Alzheimer oder Aids angehe.

Aus diesem Grund hat die Ministerin das "Jahr der Lebenswissenschaften" eröffnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chiren
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zukunft, Bio
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jülich: Forscher aktivieren künstliche Supersonne
Schädlinge: Papierfischchen werden auch in Deutschland zum Problem
Studie "Glyphosat und Krebs - Gekaufte Wissenschaft" weist auf EU-Mängel hin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jülich: Forscher aktivieren künstliche Supersonne
Fußball: Timo Werner fällt nach Nationalelf-Debüt verletzt aus
Bayern: Großeinsatz der Polizei an Schule wegen Spielzeugwaffe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?