02.02.01 09:02 Uhr
 1
 

Condat: Lizenzvertrag über UMTS-Protokollsoftware

Die Condat AG hat mit dem koreanischen Konzern LG Electronics Inc. (LGE) einen Vertrag über die Lizensierung von Protokollsoftware für die neuen Mobilfunkstandards UMTS und GPRS abgeschlossen, der bis Mitte 2002 ein Umsatzvolumen von rund 4,5 Mio. Dollar erzeugen wird.

Der Vertrag ist die weltweit erste Vereinbarung über die Lizensierung von UMTS-Protokollsoftware, wobei LGE die Condat-Produkte für GPRS und UMTS (W-CDMA) in zukünftige mobile Endgeräte einbinden wird. Für Condats GSM-Protokollstack hatte LGE bereits zuvor eine Lizenz erworben.

Die Condat AG positioniert sich mit diesem Abschluß frühzeitig im globalen Markt für UMTS-Softwareprodukte und vollzieht damit einen weiteren entscheidenden Schritt in ihrer Strategie, den Condat-Protokollstack als weltweiten Standard im Herstellermarkt für mobile Endgeräte und Mobilfunkausrüstung zu etablieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Lizenz, UMTS, Protokoll
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?