02.02.01 08:14 Uhr
 54
 

Das Aus für den Playboy in amerikanischen Gefängnissen

Aus der Traum. Nie mehr ein Pinup-Girl an der Wand. Sämtliche Playboy- oder Penthouse Magazine werden in Minnesota von der Gefängnisverwaltung einbehalten.

Alles was "sexuell provoziert", wird es in Zukunft nicht mehr in den Gefängnissen geben. Erlaubt sind nur noch nackte Bilder oder Zeitschriften, aus denen eindeutig hervorgeht, dass sie zur Weiterbildung dienen oder medizinisch erklärend sind.

Die Gefängnisverwaltung will jedes einzelne Heft durchsehen und evtl. freigeben oder zensieren.


WebReporter: JogiDobi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gefängnis, Aus, Playboy
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?