01.02.01 23:51 Uhr
 11
 

Regierung warnt vor Reisen nach Kongo

Das Auswärtige Amt der Deutschen Bundesregierung rät von einer Reise nach Kongo ab.

Aufgrund der derzeitigen militärischen Auseinandersetzungen besteht eine Gefahr für ausländische Touristen.
Vor allem Reisen in den Osten und Nordosten des Landes sind dringend zu vermeiden.


Dagegen kann man bisher in die Hauptstadt Kinshasa ohne Bedenken fahren. Für das Verlassen dieser Provinz wird allerdings ein Spezialausweis des kongolesischen Innenministeriums benötigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Misse
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Regierung, Reise, Regie, Kongo
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei
Randale-Ronny ist zurück in Brandenburg: Problemstorch nervt wieder
Berlin: Tierpark bekommt zwei neue Pandas aus China



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Keime auf Intensivstation - Zwei Patienten tot
Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau.
Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?