01.02.01 23:04 Uhr
 14
 

Cup-Spiel verloren - Trainer zog Konsequenzen

Das erste Spiel im Halbfinale im italienischen Cupspiel endete 2:1 für Udinese Calcio. Der Gegner war der AC Parma.

Parma aber konnte nicht nur das Spiel nicht gewinnen, sondern musste sich auch von seinem Trainer Arrigo Sacchi verabschieden.

Der Trainer, er war nur drei Wochen im Amt, gab persönliche Gründe für sein Ausscheiden an. Renzo Ulivieri dürfte ihm als Trainer nachfolgen.


WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Trainer, Cup, Konsequenz
Quelle: sport.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ottmar Hitzfeld schließt Rückkehr zu Borussia Dortmund als Trainer aus
Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?