01.02.01 21:46 Uhr
 30
 

Wie wird man Graffitis wieder los ?

Ein Frankfurter Unternehmen hat jetzt ein Verfahren, mit dem sich Graffitis umweltfreundlich wieder entfernen lassen.

Man sprüht kleine Trockeneis-Körnchen aus Kohlendioxid auf die Wand, in den Poren wird der Stoff wieder zu einem normalen Gas und dehnt sich sehr schnell auf die achthundertfache Größe aus. Die Farbe wird dadurch herausgesprengt.

Die Methode funktioniert bei Beton, Stahl und Keramik. Man könnte auch andere "Verunreinigungen" so entfernen.

In einer Weiterentwicklung ist sogar möglich, Lackschichten einzeln zu entfernen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Graffiti
Quelle: www.morgenwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?