01.02.01 20:09 Uhr
 38
 

Bill Gates zeigt sich (wieder mal) großzügig

Wie SN bereits berichtete, hatte die Gates Stiftung, getragen von Bill und Melinda Gates, eine Spende in Millionenhöhe für die AIDS-Forschung angekündigt.

Doch Bill hat noch ein paar Millionen übrig, er will auch die Erforschung einer tropischen Lymphdrüsen-Infektion unterstützen. Das ist ihm 20 Mio amerikanische Dollar wert.

Die Krankheit, Elephantiasis genannt, wird von Moskitos übertragen und führt im Endstadium zu abnormen Vergrößerungen der Gliedmaßen und zum Tod. Auf der gesamten Welt sind ca. 120 Mio Menschen damit infiziert.


WebReporter: emmess
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bill Gates
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arizona: Microsoft-Gründer Bill Gates plant den Bau einer "intelligenten Stadt"
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arizona: Microsoft-Gründer Bill Gates plant den Bau einer "intelligenten Stadt"
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?