01.02.01 19:32 Uhr
 34
 

Finanzminister Eichel steht in der Kritik der EZB

Der Vorschlag von Bundesfinanzminister Eichel, die Bundesaufsichtsämter für Kredit, Versicherung und Wertpapierhandel unter dem Dach einer Finanzaufsicht zusammenzuführen werden seitens des EZB-Präsident Wim Duisenberg scharf kritisiert.

Auch die Bundesbank, die ursprünglich die Aufsicht über die Bundesämter erhalten sollte, kritisiert den Vorschlag des Finanzministers. Der Vorschlag Eichels sieht die Bundesbank in der Rolle des 'Zuarbeiters'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: egrupe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Finanz, EZB, Finanzminister, Eichel
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: 16 Tote bei schwerem Busunglück nahe Verona
Tabuthema: Afterjucken, Afternässen und Afterschmerzen
Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?