01.02.01 18:44 Uhr
 10
 

Rindfleisch soll eingelagert werden!

Die Bundeslandwirtschaftsministerin prüft derzeit, ob ein Teil der zu schlachtenden 400.000 Rinder eingelagert werden kann. Im Gegenzug sollen bislang eingelagerte Bestände von nicht getesteten Rindern vernichtet werden.

Damit würde ein Austausch von nicht getestetem Fleisch in den Lagerbeständen stattfinden. Hierfür kommen weniger als 10.000 t Fleisch in Betracht, daß laut Fleischindustrie derzeit in den deutschen Kühlhäusern lagert.

Der Vorsitzende der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) schätzt die Höhe der gelagerten, nicht getesteten Fleischbestände allerdings deutlich höher ein. Er spricht von etwa 50.000 t


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Justus-Jonas
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rindfleisch
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?