01.02.01 18:44 Uhr
 10
 

Rindfleisch soll eingelagert werden!

Die Bundeslandwirtschaftsministerin prüft derzeit, ob ein Teil der zu schlachtenden 400.000 Rinder eingelagert werden kann. Im Gegenzug sollen bislang eingelagerte Bestände von nicht getesteten Rindern vernichtet werden.

Damit würde ein Austausch von nicht getestetem Fleisch in den Lagerbeständen stattfinden. Hierfür kommen weniger als 10.000 t Fleisch in Betracht, daß laut Fleischindustrie derzeit in den deutschen Kühlhäusern lagert.

Der Vorsitzende der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) schätzt die Höhe der gelagerten, nicht getesteten Fleischbestände allerdings deutlich höher ein. Er spricht von etwa 50.000 t


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Justus-Jonas
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rindfleisch
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen
US-Ausstieg aus TTP: Australien möchte nun Amerika mit China ersetzen
USA ziehen sich aus dem transpazifischen Handelsabkommen TPP zurück



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kelly Family" plant Comeback: Neues Album kommt im März
Berlin: Neunjährige schreibt falsch parkenden Polizisten ein Knöllchen
Syrien: Psychisch gestörter Pole nach einem Jahr in Haft freigelassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?