01.02.01 16:23 Uhr
 7
 

Ticketmaster: Verlust geringer als erwartet

Die Ticketmaster Corp., der weltweit größte Ticket-Service, meldete am Donnerstag, daß sein Verlust im vierten Quartal deutlich geringer ausgefallen ist als erwartet, was auf einen Umsatzanstieg im Vergleich zum Vorjahr um 53 Prozent sowie Kostensenkungen zurückzuführen ist.

Das Unternehmen verzeichnete einen EBITDA-Verlust von 4,7 Mio. Dollar. Im Vorjahr betrug dieser 13,4 Mio. Dollar. Der Verlust pro Aktie nahm dabei von 17 Cents auf 9 Cents ab.

Analysten von First Call/Thomson Financial hatten Ticketmaster einen Verlust von 12 Cents pro Aktie vorhergesagt. Der Umsatz im Quartal stieg von 36,4 Mio. Dollar auf 55,7 Mio. Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Ticket
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?