01.02.01 16:02 Uhr
 2
 

Primedia: Verlust in Q4 kleiner, EBITDA steigt

Der Zeitschriftenverleger Primedia Inc. teilte am Donnerstag mit, daß sein Betriebsverlust im vierten Quartal geringer geworden ist, was mit Kostensenkungen aufgrund von Stellenabbau zusammenhängt, seine Bilanz besser ausgefallen ist und der Umsatz im Bereich neue Medien angestiegen ist.

Der Verlust pro Aktie nahm von 13 Cents im Vorjahr auf 11 Cents ab. Analysten hatten mit einem Verlust von 6 Cents pro Aktie gerechnet.

Das Unternehmen, das weiterhin Stellen abbauen wird, hält an seiner Prognose beim EBITDA-Ergebnis von 30 Prozent für 2001 fest.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?