01.02.01 15:29 Uhr
 18
 

Kalium kann Leben retten

Amerikanische Ärzte haben jetzt herausgefunden, dass Kalium eines der wichtigsten Elemente für unseren Körper ist.
1,6 g bis 2 g Kalium sollten täglich zugeführt werden, um den Körper ausreichend mit dem wertvollen Stoff zu versorgen.

Kalium wird zurecht als Lebensretter bezeichnet, denn die Kaliumionen beugen Herzrhythmusstörungen und Schlaganfälle vor. Der Blutdruck wird gesenkt.
Besonders gefährdet sind Diabetiker und Menschen mit Nierenerkrankungen.

Feigen, Nüsse, Datteln, Pflaumen und natürlich viel Gemüse und Obst haben reichlich Kalium in sich.
200 g getrocknete Datteln haben genug Kalium für den gesamten Tag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Misse
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leben
Quelle: www.medical-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Syndrom: Nach Nasen-OP kann Schottin nicht mehr urinieren
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?