01.02.01 13:35 Uhr
 187
 

Suchtgefahr bei Cannabis niedriger als bei Tabak?

Laut einem Artikel des Ärtzteblatts ist die Gefahr von Cannabis abhängig zu werden niedriger als die von Tabak (also z.B. durch Zigaretten) süchtig zu werden.

Die Suchtgefahr von Cannabis sei mit der von Alkohol zu vergleichen.


In der Quelle steht auch noch, daß Cannabis weder die Intelligenz, noch die Gedächnisleistung (bis auf das Kurzzeitgedächnis) schädigt.


WebReporter: PH@S3MOD
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Cannabis, Sucht, Tabak
Quelle: www.aerzteblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai
Psychologie: Wer abends eine To-Do-Liste erstellt, schläft besser
Studie: Hunde können auch menschliche DNA erschnüffeln



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?