01.02.01 13:22 Uhr
 10
 

Gefangene verhökern ihre Sachen online

In der JVA Niedersachsen werden Produkte zum Verkauf hergestellt.
Bisher mußte man dafür immer in die JVA gehen, um einzukaufen. Jetzt bietet die Anstalt einen Online-Shop an, wo man die Produkte bestellen kann.

Als Porto fallen lediglich 7 Mark an. Olaf Grimsehl von der Justizvollzugsarbeitsverwaltung des Landes Niedersachsen meint dazu, daß die Gefangenen so besser sehen, wie die Produkte auf dem Markt ankommen.

Sie sollen sehen, daß nicht alles für die Katz ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tdiesing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sache, Gefangene
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!