01.02.01 12:01 Uhr
 53
 

Unglaublich was manche Leute in ihrer Unterhose transportieren

Das fragt man sich auf jeden Fall, wenn man hört, was ein Deutscher Tourist in Neuseeland versucht hat. Dieser hatte nämlich versucht geschützte Eidechsen in seiner Unterhose außer Landes zu transportieren. Er hatte wohl nicht an den Zoll gedacht.

Bei einer Kontrolle flog er auf. Nun wurde er zu einer Geldstrafe von 11.000 DM verurteilt. Nach einem neuen Neuseeländischen Gesetz, hätte er zu einer Strafe zwischen 1.300 und 90.000 DM verurteilt werden können.

Auf dem Schwarzmarkt hätte er mit den zwei Geckos gut 10.000 verdienen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leute, Unterhose
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an
Palermo: Mafia-Boss auf Fahrrad und offener Straße erschossen
Bad Harzburg: Mini-Pony von jüngerem Mann vergewaltigt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an
Palermo: Mafia-Boss auf Fahrrad und offener Straße erschossen
Fußball: Wegen Steuerbetrugsverdacht Razzia bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?