01.02.01 11:39 Uhr
 95
 

Telefonseelsorge in Konkurrenz zu Telefonsex?

Im "Museum für Kommunikation" (Frankfurt/Main) werden dem Besucher Visionen und Konsequenzen der körperlosen Kommunikation über Telefone gezeigt.

Ein Ausstellungsstück ist eine rotes Telefon. Wenn der Besucher es abnimmt, kann er ein gestelltes Gespräch bei der Telefonseelsorge mithören. Direkt daneben kann man Werbung für Telefonsexnummern hören.

Der Aussteller weist darauf hin, daß sowohl beim einen wie beim anderen in den meisten Fällen vom Anrufer nur eine Ausflucht aus der Einsamkeit gesucht wird.


WebReporter: Girassol
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Telefon, Konkurrenz, Telefonsex
Quelle: www.faz.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"
100 Jahre Finnland: Livestream von Supermarktkassen-Förderband
Papst Franziskus kritisiert Vaterunser-Bitte "Und führe uns nicht in Versuchung"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Minden: Mann überfährt Frau aus Rache an allen für seinen "verstrahlten Körper"
Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter
Saudi-Arabien erlaubt erstmals seit 35 Jahren wieder Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?