01.02.01 09:41 Uhr
 106
 

Priester floh vor Pudelmützen

Ein katholischer Priester musste seine Gemeinde verlassen, weil er ständig mit Pudelmützen beschenkt wurde.

Die Dame, die dafür verantwortlich ist, verliebte sich in den gutaussehenden Priester und verfolgt ihn seitdem mit Geschenken. So legte sie Blumen auf sein Auto oder schenkte ihm ständig selbstgestrickte Pudelmützen im Priesterstil.

Jetzt ist es dem Pfarrer zuviel geworden. Er hat sich in eine andere Gemeinde versetzen lassen. Aber damit hat er keine Ruhe, die Dame verfolgt ihn weiterhin. Nun will der Priester eine gerichtliche Verfügung gegen die Strickerin erreichen.


ANZEIGE  
WebReporter: mickffm
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Priester
Quelle: www.the-sun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?