01.02.01 08:53 Uhr
 66
 

Ärzte üben Kritik: Keine Hilfestellung für drogenabhängige Kinder

Die Experten beim 2. Interdisziplinären Kongreß für Suchtmedizin in München haben kritisiert, das es in Deutschland keine Substitutions-Programme für Jugendlich unter 16 Jahren gebe.

Die Richtlinien der Bundesärztekammer zur Substitutions-Therapie Drogenabhängiger gelten für Minderjähre nicht. Doch eine Studie mit 14 Straßenkindern aus Hannover hat bewiesen, dass eine Therapie hilft.

Neun der 14 Kinder haben sich nach zweieinhalb Jahren Therapie wieder stabilisiert und haben einen Schulabschluß, ein Praktikum oder eine Ausbildung gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bote
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kritik, Arzt, Hilfe, Abhängigkeit
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden
Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?