01.02.01 08:12 Uhr
 255
 

"Dottore" gibts bald nicht mehr in Italien

Der italienische Hochschulminister Ortensio Zecchino will das Wort "Dottore", das sind Menschen mit einem Universitätsstudium, aus dem Italienischen Wortschatz streichen lassen.

Der Grund dafür ist der, dass jeder Kellner einen Gast mit Krawatte als einen "Dottore" bezeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: O-Dogg2001
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Italien
Quelle: www.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Musliminnen lehnen männliche Bademeister in Damenbad ab
US-Flüge: Laptops bleiben erlaubt, Sicherheitsmaßnahmen werden extrem verschärft
Los Angeles: R2D2 aus "Star Wars" wird für 2,4 Millionen Euro ersteigert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Linke Besetzer setzen bei Räumung Türknauf unter Strom
Auftrittsverbot des türkischen Präsidenten: Ankara greift Schulz an
EMOTION.award 2017 — DER Oscar für Frauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?