01.02.01 07:31 Uhr
 308
 

Verkäuferin ließ sich in Dessous ablichten - Kündigung folgte

Eine Verkäuferin ließ sich in hübsche Dessous ablichten, das Foto wird auch auf der Quelle gezeigt. Doch dieses Foto kostete sie den Job.

Der Chef gab als Grund an, daß der gute Ruf des Geschäftes nun geschädigt sei.

Die Verkäuferin Anna ist vom Gegenteil überzeugt und will in einem Prozeß noch ein Monatsgehalt erstreiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M@RCO2000
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Verkauf, Kündigung, Verkäufer, Dessou
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?