31.01.01 23:39 Uhr
 153
 

Virus kommt über Plug-In und wird bösartig

Ein neuer Virus, der sogenannte Hybrid-Wurm bedroht Windows-Rechner. Er unterscheidet sich von seinen Artgenossen, dadurch, dass er sich nicht durch die üblichen Signatur-Scanner entlarven lässt. Er modifiziert sich selbst und täuscht die Scanner.

Durch das Plug-In Modell lässt sich der Wurm, einmal im System um weitere gefährliche Funktionen erweitern. Zuerst infiziert er die Internet-Bibliotheksdatei 'WSOCK32.DLL', der Schreibschutz stört ihn dabei nicht.

Danach übernimmt er die Kontrolle über die Internetverbindungen des Rechners. Mails werden abgefangen und an die Quellen modifiziert zurückgesandt. Kopien werden angelegt und mit Zufallsnamen versehen, auf welche er in der Registry verweist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: realsky
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Virus, Plug-In
Quelle: www.networkcomputing.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?