31.01.01 17:50 Uhr
 16
 

Dachgepäckträger - mit Tempo-Limits sich vor der Haftung drücken

Sportliche Wagen sind in, aber die Kofferräume dieser Wagen sind meistens zu klein. Was liegt also näher, als bei Bedarf noch einen Dachgepäckträger zu installieren? Aber dadurch wird das Fahrverhalten der Wagen wesentlich schlechter.

Um bei Unfällen nicht zur Haftung gezogen werden zu können, führen immer mehr Autohersteller deftige Geschwindigkeitsbegrenzungen für ihre empfohlenen oder eigenen Dachgepäckträger ein, die weit unter den Testergebnissen aus dem Windkanal liegen.

Bei den Italiener Alfa, Fiat und Lancia sind nur noch 90 km/h erlaubt. Opel empfiehlt für den Astra 120 km/h und der Spezialhersteller Thule 130 km/h.

Die Sicherheit hängt aber stark von der Beladung ab, 60 km/h sind manchmal schon zuviel.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Tempo, Limit
Quelle: www.fr-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?