31.01.01 17:09 Uhr
 4.996
 

Napster-Boß: 95% werden bei Gebühren aussteigen

Der Online-Tauschservice 'Napster' soll noch vor dem Ende des Sommers nur noch für zahlende Abonnenten zugänglich sein, so verlauten Vorstandskreise der Bertelsmann AG, die Napster gekauft hat.

Hank Barry, Chef bei Napster, hat jetzt seine Einschätzung des Kundenverhaltens öffentlich bestätigt: Er ist davon überzeugt, daß mindestens 95% der momentanen Napser-User abspringen werden, wenn sie für den Tauschservice zahlen sollen.

Der Analyst Malcolm MacLachlan hält dies für gut: Ein Napster mit 2 Millionen zahlenden Kunden sei ein sehr großer Erfolg für die Musikindustrie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Girassol
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gebühr
Quelle: www.wired.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?