31.01.01 16:38 Uhr
 51
 

Hai in einem schweizer Fluß entdeckt

Einen höchst ungewöhnlichen Fund machte ein Angler in der Schweiz. Er fand am Ufer des Flusses 'Reuss' in Luzern einen Haifischkadaver. Das Tier, so wurde geschätzt, war bereits seit zwei oder drei Tagen tot.

Experten vermuten, dass der Hai aus einem Aquarium stammen könnte. Andere Stimmen meinen, dass er von einem Fischrestaurant-Besitzer ausgesetzt wurde.

Es handelte sie bei dem Hai um einen 'Hundshai', der an der europäischen Atlantikküste und im Mittelmeer zu Hause ist.


WebReporter: Insulanerin
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hai
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Bayern: CSU gegen Feiertag zu Freistaat-Jubiläum
Berlin: CDU-Parteizentrale wegen Spendenaffäre durchsucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?