31.01.01 16:20 Uhr
 9
 

Psychisch gestörter Mann verletzt Kind mit 20 Messerstichen

Am Montagabend hat in der Kasseler Innenstadt ein 49-jähriger Mann ein Kind mit 20 Messerstichen lebensgefährlich verletzt. Der Mann sei bis jetzt noch nie aufgefallen, kommt aber jetzt in eine psychiatrische Anstalt.

Das achtjährige Kind kam sofort mit lebensgefährlichen Verletzungen in das Kasseler Klinikum, ist aber wieder außer akuter Lebensgefahr.

Zum Tathergang: Das Kind habe mit zwei Freunden in der Innenstadt gesessen, als plötzlich der Mann, der bis jetzt ruhig in der Nähe gesesen hatte, aufstand und das Kind einfach niederstach.


WebReporter: DHunter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Kind, Messe, Messer, Messerstich
Quelle: www.frankfurter-rundschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen
USA: Neonazi-Anführer bei Uni-Rede niedergebuht - Rede wird abgebrochen
Frankfurt: Anklage gegen 96-jährigen Ex-SS-Wachmann in KZ Lublin-Majdanek



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
USA: Ex-"Buffy"-Star Nicholas Brendon wegen Attacke auf Freundin verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?