31.01.01 16:03 Uhr
 11
 

AOL Time Warner: Rote Zahlen in der Bilanz

Der Verlust den AOL Time Warner im vierten Quartal erzielte, ist sechs Mal höher als im Vorjahresquartal.
Ganze 1,089 Milliarden Dollar müssen aufgeholt werden.

Die hohen Verluste seien durch die Übernahme von Time Warner entstanden.
Der Übernahmespaß kostete AOL 124 Milliarden US Dollar.

Doch die Unternehmensbosse sind zuversichtlich:
Der Gewinn pro Aktie werde bereits nach dem ersten Jahr um 25-30 Prozent ansteigen.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bilanz, Warner
Quelle: www.gatrixx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: Mitarbeiter zeigen sich in Umfrage tief frustriert
Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Polizisten mit gültigem Visum für Abschiebungen
Bundesagentur für Arbeit: Mitarbeiter zeigen sich in Umfrage tief frustriert
Weil Erde eine Scheibe sei, will sich Amerikaner mit Rakete in Luft schießen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?