31.01.01 15:50 Uhr
 10
 

Japanische Stadt wird verklagt

Ein Deutscher und ein in der USA geborener Japaner wollen die japanische Stadt Otaru verklagen. Die beiden waren in dieser Stadt und wollten ein öffentliches Badehaus betreten.

Den beiden wurde der Eintritt verboten, da an der Tür ein Schild mit dem Hinweis "Nur für Japaner" stand.
Der Deutsche meint, dass die Stadt damit gegen internationale Verträge verstößt.

Am Donnerstag soll nun die Klageschrift eingereicht werden.


ANZEIGE  
WebReporter: Sugar22
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Japan, Stadt
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?