31.01.01 15:46 Uhr
 12
 

Göttinger Friedenspreis wurde verliehen

Die 1932 geborene Oldenburger Ärztin Dr. Elisabeth Niemann erhält am 09. März den Göttinger Friedenspreis der Roland Röhl-Stiftung der mit 10000 Mark dotiert ist.

Niemann wird damit für ihre humanitären Einsätze in Mazedonien, Somalia und auf den Philippinen belohnt.

Der Preis, der dieses Jahr zum dritten Mal vergeben wird, erinnert an den 1997 verstorbenen Göttinger Wissenschaftsjournalisten Roland Röhl.


WebReporter: SaschaStaab
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frieden, Friede, Gott, Friedenspreis
Quelle: paperball.fireball.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?