31.01.01 15:40 Uhr
 5
 

Aeltere Menschen lassen sich eher gegen Grippe impfen.

Umso aelter die Deutschen, umso eher sind sie bereit sich gegen die Grippe impfen zu lassen.

Das meldet das Statistische Bundesamt.
So ist in der Altersgruppe von 15 bis 40 Jahren nur jeder 12. geimpft, bei den ueber 65 jaehrigen jedoch jeder 3.

Auch zwischen Ost und West gibt es Unterschiede. So lassen sich die Buerger im Osten deutlich oefter impfen als im Westen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sepultura
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Grippe
Quelle: www.netdoktor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Asien: Neuer Schönheitstrend sind in Herzform operierte Lippen
Italien: Urteil - Tumor durch Handystrahlung als Berufskrankheit anerkannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?