31.01.01 15:33 Uhr
 294
 

Pay-TV Anbieter greifen zu neuen Mittel gegen Hacker

Die beiden Pay-TV Anbieter "DirecTV Amerika" und "Kanal Satelite Digitales Spanien" gehen einen neuen Weg gegen Hacker. Nach Aussagen eines Sprechers, haben Hacker seit 1996 die Oberhand.

Jetzt wollen die beiden Firmen nicht mehr zuschauen, wie immer mehr Computer-User über eine "Smartcard" kostenlos Programme schauen.Bis jetzt bestand immer noch für den User bei Änderung des Zugangscode, seine Karte auf dem neuesten Stand zu bringen.

Das soll nach Aussagen der Firmen seit den 21.01.01,vorbei sein. Diese haben ein Programm entwickelt, welches die gecrackten Karten bei dem Versuch zu aktualisieren in eine Schleife setzen und das Update somit unmöglich machen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkman2021
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, Hacker, Mittel, Anbieter, Pay-TV
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor
USA: Handy-Überwachung soll eingeschränkt werden
EU: Fluggastdaten werden ab 2018 gespeichert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kentucky/USA: Verkehrte Welt - Polizisten prügeln sich in einem Gefängnis
Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?