31.01.01 14:56 Uhr
 1
 

ÖTV fordert soziale Absicherung im Zuge der Bundeswehrreform

Die rund 40.000 entlassenen Beschäftigten der Bundeswehr sollen nach dem Willen der ÖTV sozial absichernde Tarifverträge abgeschlossen werden.

Der Abbau sei nötig und erwünscht, jedoch sind die Bundeswehrstandorte zu wichtig für die Infrastruktur. Deshalb müssten Ersatzarbeitsplätze für die Zivilbeschäftigten geschaffen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: TV, Bundeswehr
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wiener Moscheen mit Kriegsverbrechernamen - Schließung gefordert
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn
Auschwitz-Komitee hält Papst-Vergleich von KZ und Flüchtlingscamps für "legitim"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Supermarktkette verkauft Einhorn-Klopapier mit Zuckerwatteduft
Amber Heard steht auf Milliardär Elon Musk
Österreich: Wiener Moscheen mit Kriegsverbrechernamen - Schließung gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?