31.01.01 14:05 Uhr
 29
 

Einbürgerung soll erleichtert werden

In der Schweiz sollen Ausländer automatisch das Bürgerrecht gewähren.
Dies trifft aber erst auf die dritte Generation zu.

Ausländer der zweiten Generation sollen erleichtert eingebürgert werden.
Auch soll der Bundesrat ein Beschwerderecht gegen Einbürgerungsentscheide einrichten.


Zwei vorhergegangene Vorlage wurden 1983 und 1994 gescheitert.
Mit der dritten Generation sind Kinder von Ausländern eingeschlossen, die den größten Teil ihrer Pflichtschulzeit in der Schweiz absolviert haben.


WebReporter: MazeeM
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Einbürgerung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten
Forschung: Aus Geflügelkot kann Kunstkohle hergestellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?