31.01.01 13:39 Uhr
 3
 

Merck dura setzt auf Shop-Modul von antwerpes

Merck dura bietet einen neuen Service im Bereich Medizinbedarf über das Internet an. Unter http://www.merck-dura.de gründet der Generikahersteller ab sofort einen eigenen Internetshop für Ärzte und Apotheker.

Das Online-Angebot umfasst eine Auswahl von wechselnden, praxisorientierten Gesundheits-Produkten, die zu einem Sonderpreis an den Kunden weitergegeben werden. Der m.d.doc-shop basiert auf dem Shop-in-Site-Modul, einem personalisierten E-Commerce Tool der antwerpes ag. Der Internet-Dienstleister übernimmt dabei zusammen mit dem Versender Albert Geisselmann Medizinbedarf GmbH die gesamte Sortimentspolitik, Bestellabwicklung, Logistik, Fakturierung und den Support.

Weiterhin startet antwerpes rechtzeitig zur Messe 'Medizin 2001' im Auftrag von Merck dura eine E-Commerce-Plattform für den Außendienst, die die Abwicklung von internen Bestellungen rationalisieren soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Shop, Modul
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads
Kaiser´s-Tengelmann-Deal: Edeka und Rewe schaffen 700 neue Arbeitsplätze



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?