31.01.01 12:11 Uhr
 36
 

Nach Zusammenstoß mit Kamel: Frau lag 11 Stunden verletzt in der Wüste

Sicherlich keine sonderlich angenehme Erfahrung: Eine Frau fuhr mit zwei Männern in Australien auf dem Heimweg mit rd. 90 km/h in eine Kamelherde.

Der Wagen, ein 84er Ford Station Wagon, wurde bei dem Zusammenstoß zerstört. Die Männer blieben unverletzt und konnten die Frau aus den Trümmern an den Pistenrand retten.

Dort mußten sie 11 Stunden ohne Wasser und Verbandszeug warten, bis sie schließlich von einem Touristen gefunden wurden, der Hilfe holen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Girassol
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Stunde, Wüste, Zusammenstoß, Kamel
Quelle: sg.dailynews.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Zivilisten gerettet - Sniper erschießt drei IS-Kämpfer mit einer Kugel
Berlin: Neunjährige schreibt falsch parkenden Polizisten ein Knöllchen
Syrien: Psychisch gestörter Pole nach einem Jahr in Haft freigelassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?