31.01.01 09:37 Uhr
 5
 

Siemens-Konzernergebnis steigt in Q1 um 32%

Der Siemens-Konzern konnte im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres 2001 bei allen wesentlichen Kennzahlen zweistellig wachsen. Das vergleichbare Konzernergebnis nach Steuern liegt mit 778 Mio. Euro um 32 Prozent über dem Vorjahreswert. Auch das Geschäftsvolumen zog kräftig an, und zwar im Auftragseingang um 28 Prozent auf 23,6 (i.V. 18,5) Mrd. Euro und im Umsatz um 23 Prozent auf 20,5 (i.V. 16,7) Mrd. Euro.

Das Konzernergebnis, d.h. einschließlich Infineon, nach Steuernliegt bei 1,0 Mrd. Euro. Sowohl die operativen Bereiche als auch das Finanz- und Immobiliengeschäft haben zu dieser Entwicklung beigetragen. Das vergleichbare Konzernergebnis pro Aktie liegt mit 1,32 Euro um 33 Prozent über dem Vorjahreswert.

Ohne die Infineon Technologies AG stieg das Siemens-Ergebnis nach Steuern im ersten Quartal 2001 auf vergleichbarer Basis um 26 Prozentauf 579 (i.V. 458) Mio. Euro, was einem Ergebnis pro Aktie von 0,98 Euro entspricht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Siemens, Konzern
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?