31.01.01 09:09 Uhr
 5
 

Buback sucht Trittin's Verständnis

In einem persönlichen Gespräch auf einer Zugfahrt nach Berlin suchte Buback das Verständnis Trittin's in der "Mescalero-Affaire".

Trittin sei dem Thema wiederholt ausgewichen und das Gespräch hätte nur kurz angedauert, so Buback.

Buback hatte Trittin zufällig auf der Zugfahrt zur TV-Show von Christiansen getroffen und strebte vor der Veröffentlichung von Aussagen ein klärendes Gespräch an.

Im Verlauf der TV-Show hatte Buback durch die Erwähnung seines Gespräches mit Trittin eine Welle zum Teil hochgradig falscher Medienberichte ausgelöst. Dies sei nicht seine Absicht gewesen, so Buback, sodass er sich auch nicht als Auslöser sehe.


WebReporter: AS-Center
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tritt
Quelle: news.gtonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?