31.01.01 03:04 Uhr
 2
 

Sportbriefmarkenserie tragen ein fünftel zum Sportlerförderetat bei

Die von dem Stuttgarter Grafiker Professor Fritz-Dieter Rothacker entworfene Sportlersondermarke wird es ab dem 8. Febuart offiziell im Handel geben bis zum 31.Mai 2001

Im Jahr 2000 kam der Erlös der Briefmarke auf 5,5 Millionen Mark. Der Gesamfördereta für Sportler belief sich 2000 auf 24 Millionen Mark. Der Ertrag der Briefmarke macht somit ein fünftel des Gesamtetas aus.

Der Grafiker Rothacker hat bereits im den vorherigen Jahren 1983, 1985 und 1999, die Gestaltung der Briefmarken übernommen gehabt.


WebReporter: Justi1975
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Sportler
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?