31.01.01 02:34 Uhr
 24
 

Student plante Schulmassaker

Ein Student aus Kalifornien plante einen Amoklauf der "Marke" Littleton. Vor zwei Jahren haben in Littleton (Colorado) zwei Jugendliche, dreizehn ihrer Mitschüler erschossen. Der Fall ging weltweit durch alle Medien.

Der jetzt festgenommene Student war -offenkundig- ein heißer Bewunderer dieser Tat. In seinem Bekanntenkreis schwärmte er von den beiden Attentätern. Ein hellhöriger Gesprächspartner informierte die Polizei.

Diese durchsuchte die Wohnung des Verdächtigen, und fand ein ganzes Arsenal an Waffen und Bomben. Sogar Molotowcocktails waren schon fertiggestellt. Nach Medienberichten plante der "potentielle Attentäter" einen Anschlag auf eine Schule in Cupertino.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linnie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Student
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD