31.01.01 01:18 Uhr
 32
 

Verkehrssimulation aus Taiwan erklärt erstmals wie Unfälle entstehen

In Taiwan haben die Physiker Ding-wei Huang und Yu-ping Wu von der Chung Yuan Christian University ein Computermodell erfunden, mit dem insbesondere die Unfallhäufigkeit analysiert wird.

Durch das neuartige Simulationsmodell lassen sich erstmals realistische Simulationen des Verkehrsflusses erstellen, die nicht nur von der Geschwindigkeit abhängig sind.

So haben die Forscher z.B. herausgefunden:"Eine Erhöhung der Geschwindigkeitsbegrenzung von rund 110 auf 130 Kilometer pro Stunde etwa ist in punkto Unfallzahlen beinahe irrelevant"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: haraldh1
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Unfall, Verkehr, Taiwan
Quelle: www.pressetext.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Gefeuerte Professoren unterrichten nun auf der Straße weiter
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben!
Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?